Previous Next

Neuer Solar-Rechner: Was bringt eine PV-Anlage mit Speicher?

Der Landesverband Franken der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie hat ein neues kostenloses Rechentool veröffentlich, mit dem jeder Privathaushalt mit nur wenigen Mausklicks berechnen kann, was Photovoltaik mit und ohne Speicher bringt. Darüber hinaus werden wertvolle Informationen bereitgestellt, z.B. eine "Praxisempfehlung zur Auslegung" oder Hinweise für "ein gutes Angebot".

pv@now easy ermöglicht es mit den drei Eingaben Gesamtstrombedarf, Anlagennennleistung und Speicherkapazität einfach, übersichtlich, schnell und neutral den Autakiegrad und die Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage - mit oder ohne Speicher - zu bewerten. Die Eingaben können ganz einfach mit Schiebereglern eingestellt werden. Alle notwendigen weiteren Daten sind bereits hinterlegt und werden über Abhängigkeiten zu anderen Größen, Marktdaten oder Erfahrungswerte abgebildet. Zwei weitere Schieberegler zur "Investitionssumme" und "Best-/Worstcase" ermöglichen nochmal ein Nachjustieren.

Für Endkunden im Bereich Einfamilienhaus ist pv@now easy ein äußerst hilfreiches Instrument der Orientierung. Es antwortet schnell und zuverlässig auf drängende Fragen kaufinteressierter Kunden: Photovoltaikanlagen mit oder ohne Speicher? Mehr Autarkie oder mehr Rendite? Darüber hinaus bietet pv@now easy wertvolle Tipps und Info für weitere Umsetzungsschritte.

pv@now easy ist komplett herstellerunabhängig und will eine fachgerechte Planung keinesfalls ersetzen, sondern die Planung, Errichtung und Betrieb guter PV-Systeme ins Rollen bringen.

Zu finden ist das Rechentool unter
www.pv-now-easy.de

Previous Next

Strom und Wärme wachsen zusammen

Stichwort Sektorenkopplung: Auch im Eigenheim kann Strom und Wärme zusammen gedacht werden. Passend zu diesem Thema luden die Energieagentur Oberfranken und die Heizungsprofis von Viessmann in das " Haus der Energiezukunft" der SWW Wunsiedel ein. Bei der Fortbildung für Energieberater wurde ausführlich über Themen wie Brennstoffzellenheizung, Stromspeicher und Energieeffizienzhäuser informiert.

Previous Next

"Strom ohne Netz" - Großes Interesse bei den Kulmbacher Energiegesprächen

Das Interesse war riesig: Mehr als 130 Teilnehmer haben sich bei den 21. Kulmbacher Energiegesprächen am 20. März über die Themen Photovoltaik, Stromspeicher und inselfähige Anlagen informiert. Der Saal im Kulmbacher Brauereimuseum war bis auf den letzten Platz belegt.

Previous Next

Treffpunkt Elektromobilität: Tankstelle war gestern

Auch der zweite Kulmbacher „Treffpunkt Elektromobilität“ sorgte wieder für angeregte Diskussionen unter Freunden und Interessenten des elektrischen Fahrens. Rund 30 Teilnehmer waren auf Einladung der Klimaschutzmanagerin des Landkreises, Ingrid Flieger, und der Energieagentur Oberfranken ins Bayernwerk-Netzcenter nach Kulmbach gekommen. Am Ende blieb kaum eine Frage offen, und viele Bedenken über Lademöglichkeiten, Kosten und Reichweiten konnten zerstreut werden.

Fortbildung für Energieberater bei Prozeda

Die neuste Heizungsregelung, große Pufferspeicher und die Einbindung der eigenen PV-Anlage: Am  21. März wurden unsere Energieberater auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit und bei der Prozeda GmbH in Eggolsheim statt.

Seite 1 von 4

Termine im Überblick

Twitter Timeline

© 2018 Energieagentur Oberfranken e.V. - Kressenstein 19 - 95326 Kulmbach