Previous Next

Klimaschutzberatung: Jetzt für ganz Oberfranken

Energieagentur Oberfranken und Verbraucherzentrale Bayern beraten künftig gemeinsam

 

Die Energieberatung für Privathaushalte in Oberfranken wird auf eine neue Grundlage gestellt:

Verbraucherzentrale Bayern und Energieagentur Oberfranken bündeln künftig ihre Kräfte und arbeiten bei der Bürgerberatung im Regierungsbezirk eng zusammen. Mit dieser Kooperation entsteht für alle Bürgerinnen und Bürger in Oberfranken ein einheitliches, flächendeckendes und neutrales Beratungsangebot in Energiefragen, das auf vielfältige Weise genutzt werden kann. Neben einer telefonischen Beratung und persönlichen Terminen in einem der Beratungsorte sind vor-Ort-Termine am Gebäude, verschiedene Spezial-Checks im Heizungskeller und selbst online-Beratungen via Videokonferenz möglich.

 

"Mein Appell ist immer: Klimaschutz muss genauso cool sein wie die neue Küche oder die neue Wohnzimmereinrichtung!"

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber brachte es bei der Vorstellung der Kooperation zwischen Energieagentur und Verbraucherzentrale Anfang Juli bei der Regierung von Oberfranken auf den Punkt.

Tatsächlich sind die meisten Bürgerinnen und Bürger mittlerweile bereit für Klimaschutzmaßnahmen in ihrem eigenen Umfeld. Aber die wenigsten von ihnen sind ausgewiesene Experten für Bau- und Sanierungsmaßnahmen oder die Nutzung Erneuerbarer Energien. Sie wünschen sich für ihre konkreten Vorhaben kompetente fachliche Unterstützung sowie Hilfe bei der Suche nach passenden Förderprogrammen. Mit der neuen Kooperation von Verbraucherzentrale und Energieagentur gibt es nun in Oberfranken ein einheitliches Angebot, das den bisherigen Flickenteppich ablösen und den Zugang zu neutraler Beratung vereinfachen soll.

 

Größeres Angebot

Neben der klassischen Variante einer telefonischen Beratung über die Hotline kann man einen Termin in einer der Beratungsstellen vereinbaren. Zusätzlich sind auch zahlreiche tiefergehende Checks vor Ort zu unterschiedlichen Themen möglich. So können Ratsuchende zum Beispiel ihre Heizung detailliert untersuchen und optimieren lassen, die Funktion ihres Solarkollektors auf Herz und Nieren prüfen oder konkrete Vorschläge zu Wärmedämmung, Heizungsoptimierung und Nutzung Erneuerbarer Energie erhalten.

Zum Kern jeder Beratung gehört auch weiterhin die Information über geeignete Förderprogramme von Bund und Freistaat. Die Beratung soll dabei helfen, dass Förderprogramme optimal genutzt werden und kein Geld verschenkt wird.

Selbstverständlich können in der Telefonberatung und in den Beratungsorten in Landratsämtern und Rathäusern sowie bei der Verbraucherzentrale in Hof und in Bamberg oder der Energieagentur in Kulmbach auch alle anderen Fragen zur persönlichen Energiewende, wie beispielsweise zu LED-Beleuchtung oder stromsparenden Haushaltsgeräten, erörtert werden.

 

Zusätzliche Energieberater

Im Rahmen der Kooperation wurde die Zahl der eingesetzten Energieberater deutlich vergrößert. Künftig sind im Regierungsbezirk mehr als 15 Berater*innen unterwegs, die ganz Oberfranken abdecken können. Alle besitzen eine entsprechende fachliche Qualifikation, zudem werden sie durch regelmäßige Fortbildungen von Verbraucherzentrale und Energieagentur unterstützt.

 

Mehrere Anlaufstellen

Für die telefonische Beratung und Terminvereinbarungen kann künftig aus ganz Oberfranken die bekannte Hotline der Energieagentur genutzt werden:

09221 / 82 39 18

Anfragen sind natürlich weiterhin auch unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!möglich.

Wer lieber die in vielen der beteiligten Städte und Landkreise vorhandenen Klimaschutz­manager*innen als Ansprechpartner vor Ort nutzt, kann weiterhin auch diesen Weg wählen.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, die bundesweite, kostenlose Hotline der Verbraucherzentrale unter 0800 - 809 802 400 zu kontaktieren.

Online ist das Angebot über die Adresse https://beratung.energieagentur-oberfranken.de erreichbar. Hier sind auch alle Checks noch einmal im Detail aufgeführt.

 

© 2021 Energieagentur Oberfranken e.V. - Kressenstein 19 - 95326 Kulmbach