Terminkalender

Das Solargesetzpaket 1 seit 16.Mai 2024
Donnerstag, 13. Juni 2024, 09:00 - 11:00
Aufrufe : 180

Das Solargesetzpaket 1 seit 16.Mai 2024

Bis 2035 hat sich die Deutschland das Ziel gesetzt die Treibhausgasneutralität im Stromsektor zu erreichen. Auf dem Weg dahin ist 2030 ein Anteil von 80 Prozent Erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch ein wichtiger Schritt. Hierfür soll der jährliche Ausbau der Photovoltaik auf gut 22 Gigawatt jährlich ansteigen. Die im Mai 2023 "PV-Strategie" der Bundesregierung zeigt hierfür elf Handlungsfelder mit zugeordneten Zielbildern, nächsten Schritten und Maßnahmen auf. Zielbilder und Maßnahmen mündeten letztendlich in zwei neue Gesetztespakete: Solarpaket I und Solarpaket II. Nach einigen Verzögerungen ist nun das Solarpaket I am 16.Mai in Kraft getreten.

Während des Webinars wird ein Referent des DGS-Landesverbands Franken e.V. einen Überblick zu den elf Handlungsfeldern der PV-Strategie präsentieren und innerhalb der Handlungsfelder ausführlich auf die jeweiligen gesetzlichen Neuregelungen des Solarpakets eingehen. Auch ein kurzer Ausblick in das vermutlich bis Ende 2024 erarbeitete Solarpaket II wird geworfen. Besonderer Augenmerk wird auf die jeweilige Praxisrelevanz für Solateure, Energieberater und PV-Projektmanager gelegt.

Auf unten aufgelistete gesetzliche Neuerungen des Solarpakets I wird insbesondere zum Beispiel eingegangen:

Bei Gebäude-PV wären dies:

  • Freiwilliges Modulrepowering mit dem Erhalt der alten hohen Vergütung
  • Erleichterungen/Verbesserungen bei Steckersolargeräte
  • Anhebung der Grenze der Direktvermarktungspflicht bei Überschussanlagen

Bei Freiflächen-PV wären dies:

  • Duldungspflicht der Leitungsverlegung bei Freiflächen-PV
  • 2,5 ct höhere Einspeisefördersätze für kleine Agri-PV bis 1 MWp

Die Zielgruppe des kostenpflichtigen Webinars, welches in Form eines Vortags mit Fragerunde (per Chat-Funktion) abgehalten wird, sind Geschäftsführer, Energieberater, Planer, Projektentwickler, Vertriebsmitarbeiter von Solarunternehmen und Anlagenbetreiber. Um richtig an dem Webinar teilzunehmen ist ein internetfähiger PC und Headset oder Telefon erforderlich. 

Wer mehr Infos haben will, z.B. die weiteren hier nicht erwähnten gesetzlichen Neuerungen, und/oder sich anmelden will, kann einfach hier klicken !

Ort online